NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft überreicht Bundesverdienstkreutz an Roswitha Wolters aus Giesenkirchen – Wir gratulieren!

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat an 15 Bürgerinnen aus Nordrhein-Westfalen den von Bundespräsident Christian Wulff verliehenen Bundesverdienstorden ausgehändigt. Darunter war mit Roswitha Wolters auch eine Mitbürgerin aus Giesenkirchen. Ich habe dies zum Anlass genommen, gemeinsam mit dem SPD-Fraktionsvorsitzenden in der Bezirksvertretung Ost, Volker Küppers,  Frau Wolters in einem Schreiben persönlich zu gratulieren.

Frau
Roswitha Wolters

Mönchengladbach, 06.07.2011

Sehr geehrter Frau Wolters,

die Ministerpräsidentin des Landes NRW Hannelore Kraft hat Ihnen im Rahmen einer Feierstunde in der Düsseldorfer Staatskanzlei das Verdienstkreuz am Bande überreicht. Dieses wurde Ihnen von Bundespräsident Christian Wulff verliehen. Hierfür sprechen wir Ihnen persönlich, aber auch im Namen der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Mönchengladbach-Ost sowie des SPD Ortsvereins Giesenkirchen die herzlichsten Glückwünsche aus.

Sie, geehrter Frau Wolters, haben sich diese Auszeichnung in besonderen Maße verdient, da Sie seit mehr als 40 Jahren in vielfältiger Weise ungezählte Stunden Ihrer Freizeit im Sinne der Vereine, Schulen, Institutionen und für die bürgerschaftliche Allgemeinheit insbesondere in Giesenkirchen ehrenamtlich zur Verfügung gestellt haben.

Wir zitieren an dieser Stelle gerne die Worte unseres Oberbürgermeisters Norbert Bude anlässlich einer anderen Verleihung: „Alles Große in der Welt geschieht nur, wenn jemand mehr tut als er muss“.

Für Ihr ehrenamtliches Engagement möchten wir uns an dieser Stelle ausdrücklich bei Ihnen bedanken. Für die Zukunft wünschen wir Ihnen Gesundheit, Glück und Erfolg.

Mit freundlichen Grüßen

Volker Küppers, SPD Fraktionsvorsitzender BV Ost

Oliver Büschgens, Vorsitzender SPD Giesenkirchen

Advertisements