Schützenfest in der Tackhütte: Der Schwarze Zug macht wieder eine gute Figur!

Alle Jahre wieder kommen nach Maria Himmelfahrt Schützen und Brauchtumsfreunde in der kleinen Giesenkirchener Honschaft Tackhütte zusammen um dort gemeinsam das Schützenfest zu feiern und dem Schützenkönig nebst Ministern zu huldigen. In diesem Jahr tragen Uschi und Detlef Rausch die Würde des Königssilbers. Unterstützt von den Ministern Gregor Meurers und Tobi Meurers.

Nachdem Detlef Rausch am Samstag bereits von Bezirksbundesmeister Horst Thoren vor dem Hintergrund der hochsommerlichen Temperaturen zum „Sonnenkönig“ befördert worden war, stand dieser Titel vor dem großen Umzug am Sonntag Nachmittag auf der Kippe. Glücklicherweise besann sich Petrus eines besseren und Detlef darf weiterhin „Sonnenkönig“ genannt werden. Allerdings war das Wetter am Klompenmontag wieder eher dazu angetan, aus dem „Sonnen-“ einen „Regenkönig“ zumachen. Sommerwetter 2011 halt…

Aber auch „mein“ Schwarzer Zug konnte wieder mit einer kleinen aber feinen Neuerung aufwarten: Nachdem wir uns bereits zum Schützenfest Anfang Mai in Giesenkirchen mit neuem Halsschmuck präsentiert haben, konnte nun beim freitäglichen Aufwärmen im Festzelt das neue weiße Poloshirt präsentiert werden. An dieser Stelle bedanken wir uns nochmals ganz herzlich bei Franz Wagner vom Giesenkirchener Fachgeschäft „Stoffe Wagner“ für das Sponsoring. Aus mir heute nicht mehr nachvollziehbaren Gründen gibt es derzeit allerdings nur ein Foto vom Freitag. Dieses läßt unter Umständen die Vermutung zu, dass dem ein oder anderen Zugmitglied vielleicht im kommenden Jahr das neue Shirt nicht mehr passen könnte… 🙂

Mal sehen, was nun die restlichen Tage des Schützenfestes für die Bruderschaft und den Schwarzen Zug so mit sich bringen. Schließlich feiert der Zug im kommenden Jahr ein schönes rundes Jubiläum: 50 Jahre wird er 2012 alt!

Advertisements