Kreatives Wahlplakat: Currywurst ist SPD!

Da soll mal jemand behaupten die SPD würde einen altmodischen und antiquierten Wahlkampf machen. Jedenfalls bei den Wahlplakaten geht die NRWSPD nicht nur neue Wege was die Beteiligung der Menschen an der Gestaltung angeht, sie hat auch noch den Mut, im Vorfeld anzukündigen, dass das Gewinnerplakat auf jeden Fall auch vor dem 13. Mai im Straßenbild auftauchen wird.

Nun hat also die Currywurst die Internetabstimmung gewonnen. Und nicht nur im Internet diskutiert man über das Plakat und welche Botschaft es transportieren soll. Currywurst ist bodenständig oder – wie es der Journalist Stefan Laurin im Blog „Ruhrbarone“ beschreibt “ – „weit ab vom Öko-Zeitgeist, witzig und – das Wortspiel muss erlaubt sein – scharf.“ Die Meinungen schwanken von einem Extrem in das andere. Eins hat die NRWSPD aber auf jeden Fall erreicht: Die nordrhein-westfälischen Sozialdemokraten sind (Achtung Wortspiel!)  in aller Munde. 🙂 Ein Interview mit den Gestaltern des Plakates gibt es übrigens hier.

Jetzt stellt sich für die Menschen am linken Niederrhein natürlich die Frage, ob sie sich ebenfalls hinter der Currywurst versammeln können oder ob nicht besser ein für unsere Region typisches Nahrungsmittel den Platz auf dem Plakat einnehmen sollte. Currywurst ist ja mehr Richtung Ruhrgebiet. „Grünkohl ist SPD“. „Frikadelle ist SPD“. Da fällt mir noch ein: „Altbier ist SPD“.

Advertisements