Am kommenden Mittwoch tagt wieder der Rat der Stadt Mönchengladbach

An diesem Mittwoch kommen die Mitglieder des Mönchengladbacher Stadtrates zu ihrer letzten Sitzung vor der Sommerpause zusammen. Im Ratssaal des Rheydter Rathauses stehen ab 15.00 Uhr unter anderem um die Verteilung der finanziellen Unterstützung der Kreiswerke Grevenbroich GmbH nach dem Abriss des Wickrather Wasserturms. Mit insgesamt 392.000 Euro unterstützen die Kreiswerke gemeinnützige Vereine in Wickrath. In einer ersten Charge sollen zunächst 119.500 Euro zur Verfügung gestellt werden. Weiteres Thema der Ratssitzung ist der Luftreinhalteplan Mönchengladbach, der von der Bezirksregierung Düsseldorf erstellt wird und noch bis 9. Juli zur Offenlage ausliegt. Außerdem geht es in der Ratssitzung um die Festsetzung des Weihnachtsmarktes in Rheydt. Insgesamt werden in öffentlicher Sitzung 24 Tagesordnungspunkte behandelt.

Dabei werden keine spezifisch Giesenkirchener Punkte aufgerufen. Allerdings sind Belange unseres Stadtteils bei den Beratungen zum „Luftreinhalteplan Mönchengladbach“ (Top 12 / 2292/VIII & 2292/VIII-1) sowie zur „Förderung von vier weiteren Familienzentren im Kindergartenjahr 201/2013 und Benennung von 47 Kindertageseinrichtungen an besonders sozial benachteiligten Standorten“ (Top 16 / 2144/VIII) tangiert.

(Mit Nutzung einer Pressemitteilung der Stadt Mönchengladbach)

Advertisements