Erhaltene Aufwandsentschädigungen und Vergütungen im Jahr 2012

569861_web_R_K_B_by_berlin-pics_pixelio.deTransparenz gegenüber den Wählerinnen und Wählern ist mir als gewähltem Ratsmitglied sehr wichtig. Deshalb infomiere ich nicht nur unter „Transparenz“ auf meiner Internetseite sondern veröffentliche immer an dieser Stelle über meine Aufwandsentschädigungen und Vergütungen, die ich in der Wahnehmung meines Mandates als Mitglied des Rates der Stadt Mönchengladbach erhalte.

Im April 2012 bin ich in den Stadtrat nachgerückt. Für die Monate Mai bis Dezember habe ich daher 3438,40 Euro an Aufwandsentschädigung erhalten. Eigentlich hätte mir auch schon im April die Pauschale in Höhe von 429,80 Euro zugestanden, die ich allerdings durch einen Buchungsfehler bei der Stadtkasse seinerzeit nicht bekommen habe. Dafür habe im Januar 2013 rückwirkend diesen Betrag überwiesen bekommen.

Als Mitglied des Aufsichtsrates der Gemeinnützigen Wohnungs- und Siedlungsgesellschaft der Stadt Mönchengladbach (GWSG) habe ich im vergangenen Jahr eine Vergütung in Höhe von 1230 Euro erhalten.

Foto: Pixelio.de / Berlin Pics

Advertisements