SPD bestätigt Giesenkirchener Ratskandidaten – OB Norbert Bude erneut zum Spitzenkandidaten gewählt

LogoSPD(PM SPD Giesenkirchen) Auf der Delegiertenkonferenz der sieben Mönchengladbacher SPD-Ortsvereine am Samstag, 12. Oktober 2013, in der Stadthalle Rheydt wurden die beiden Giesenkirchener Oliver Büschgens und Horst Peter Vennen mit großer Mehrheit als Kandidaten für den Rat der Stadt Mönchengladbach bestätigt.

Horst Peter Vennen kandidiert bei der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 im Wahlkreis 30 – Giesenkirchen-Nord, Meerkamp, Tackhütte. Der ehemalige Berufssoldat gehört dem Stadtrat bereits seit dem Jahr 1986 an und konnte in seinem Wahlkreis bei der Wahl 2009 das Direktmandat erringen. Auf der Ratsreserveliste der SPD Mönchengladbach wurde Vennen auf Platz 15 gewählt.

Der Vorsitzende der SPD Giesenkirchen, Oliver Büschgens, vertritt mit kurzer Unterbrechung seit 2004 die Giesenkirchener Interessen. Der Politologe und Referent im Düsseldorfer Ministerium für Inneres und Kommunales kandidiert im Wahlkreis 31 – Giesenkirchen-Süd, Schelsen und Ahrener Feld und wurde von den Delegierten der Delegiertenkonferenz auf Platz 9 der Reserveliste gewählt.

Oberbürgermeister Norbert BudeZu ihrem Spitzenkandidaten wählte die SPD Mönchengladbach erneut mit rund 92 Prozent der abgegebenen Stimmen erneut Oberbürgermeister Norbert Bude, der bereits seit der Kommunalwahl 2004 erster Bürger der Stadt Mönchengladbach ist.

Gewählt wird am 25. Mai 2014 nicht nur auf kommunaler Ebene. Die Bürgerinnen und Bürger haben gleichzeitig auch die Möglichkeit, die Zusammensetzung des Europaparlaments neu zu bestimmen.

Advertisements