Studentisches Leben in die Rheydter Innenstadt ziehen – Kreisbau baut neues Studentenwohnheim

Kreisbau_FE-Str(PM SPD-Ratsfraktion MG) Die bisherige Brachfläche an der Friedrich-Ebert-Straße wird 2015 endlich verschwinden und einem modernen Neubau weichen. Direkt im Rheydter Zentrum entstehen bis zu 120 Wohnungen, die vorrangig an Studierende vermietet werden sollen. Das Land wird das Projekt in großem Umfang finanziell fördern.

Das Projekt wird von der städtischen Kreisbau realisiert. SPD-Ratsherr Oliver Büschgens, stellvertretender Vorsitzender des Kreisbau-Aufsichtsrates: „Die Kreisbau trägt als städtische Wohnungsbaugesellschaft gerne ihren Teil zu einer positiven Entwicklung Rheydts bei. Gemeinsam mit dem Studentenwerk Düsseldorf sollen die Wohnungen gezielt an Studierende vermietet werden. Wir können uns aber auch gut vorstellen, dass ältere Menschen hier ebenso einziehen. Die viel geforderte Verbindung der Generationen wollen wir in die Tat umsetzen und Menschen moderne und bezahlbare Wohnungen im Zentrum zur Verfügung stellen.“

Die Rheydter Bezirksvorsteherin Barbara Gersmann freut sich über die Pläne: „Von der Rheydter Innenstadt ist man in wenigen Minuten an der Hochschule und erreicht ebenso schnell den Hauptbahnhof Rheydt. Ideale Bedingungen also, um jungen Studenten ein attraktives Wohnangebot zu machen.“ Die Studentenwohnungen passen sich in die umfangreiche Stadterneuerung im Zuge der „Sozialen Stadt Rheydt“ bestens ein. „Wir erhoffen uns, dass die Studenten die Innenstadt zusätzlich beleben und das Gesicht der Rheydter Innenstadt ein Stück verändern“, so Gersmann.

Foto: http://www.kreisbau-ag.de

Advertisements