Bürgerfahrt der SPD Giesenkirchen führt in das Rheinische Braunkohlerevier

670044_web_r_by_harald-schottner_pixelio-deMein SPD-Ortsverein lädt in diesem Jahr wieder alle Giesenkirchenerinnen und Giesenkirchener zu einer Bürgerfahrt ein. Am 11. Juni geht es mit dem Bus in das Rheinische Braunkohlerevier!

Zu einer Bürgerfahrt in das Rheinische Braunkohlerevier lädt die SPD Giesenkirchen am Donnerstag, 11. Juni 2015, alle Giesenkirchenerinnen und Giesenkirchener ein. Abfahrt ist um 9.00 Uhr am Giesenkirchener Konstantinplatz. Von dort geht es mit dem Bus zunächst zum Tagebau Garzweiler, wo nach einer kurzen Einführung im Informationszentrum ein Bus wartet, um direkt in den Tagebau bis an die Braunkohlebagger zu fahren.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussionen zur Zukunft des Braunkohleabbaus vor den Toren der Stadt Mönchengladbach konnte die SPD Giesenkirchen mit dem Bedburger SPD-Landtagsabgeordneten Guido van den Berg einen Diskussionspartner gewinnen, der die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Anschluss an die Fahrt in den Tagebau über den Energieträger Braunkohle und über die möglichen Konsequenzen der Pläne der Bundesregierung zur weiteren Nutzung der Braunkohle informieren wird.

Abschluss der der Bürgerfahrt wird ein Besuch des historischen Zentrums von Alt-Kaster sein. Dort besteht die Möglichkeit, auf Einladung der SPD Giesenkirchen, bei Kaffee und Kuchen über die gewonnen Eindrücke weiter zu diskutieren.

Wegen des begrenzten Platzangebotes bittet die SPD Giesenkirchen um telefonische Voranmeldung unter der Rufnummer 02166 / 24 87 66 und um Überweisung eines Unkostenbeitrages in Höhe von 10,00 Euro auf das Konto 27 26 25 bei der Sparkasse Mönchengladbach (IBAN DE30310500000000272625).

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eintreffens berücksichtigt.

Foto: Harald Schottner / pixelio.de

Advertisements