SPD unterstützt ehrenamtliche Arbeit in Giesenkirchen

DSC_0046(PM SPD Giesenkirchen) Zufrieden blicken die Giesenkirchener Sozialdemokraten auf ihr Sommerfest am 8. August auf der Reitanlage Barthelmes zurück. „Wir konnten auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Gäste aus der Politik sowie der Giesenkirchener Vereins- und Geschäftswelt begrüßen“, freute sich Ratsherr und SPD-Vorsitzender Oliver Büschgens. „Das Sommerfest hat einen festen Platz im Giesenkirchener Terminkalender zwischen den Schützen- und Heimatfesten in Schelsen und in der Tackhütte.“

Ganz besonders freuen dürfen sich in diesem Jahr auch viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden in Giesenkirchen: „Mit dem Erlös unserer Tombola unterstützen auch in diesem Jahr soziale und ehrenamtliche Arbeit im Stadtteil“, so Oliver Büschgens. In Kürze werden die Sozialdemokraten den Erlös für die Arbeit mit Bedürftigen und Flüchtlingen den beiden Ortsgeistlichen Guido Fluthgraf und Albrecht Fischer übergeben. Beide stellten auch während des Sommerfestes die Arbeit vor und warben um Unterstützung für die wichtige Arbeit in der Giesenkirchener Bevölkerung.

„Ein besonderer Dank geht in dieser Sache auch an unsere zahlreichen Sponsoren, die ganz wesentlich zum Erfolg des Sommerfestes und der Tombola beigetragen haben“, erklärte der SPD-Vorsitzende Oliver Büschgens. Namentlich nannte er neben Mandatsträgern und Vorstandsmitgliedern des SPD-Ortsvereins u.a. besonders die Gemeinnützige Kreisbau AG, das Fahrradcenter Zilles, das Gartencenter Lenders, die AWO Giesenkirchen und Papier Boden.

Advertisements