Erlös der SPD-Sommerfestes übergeben: Kindertagesstätte Hephalino freut sich über 601,26 Euro

DSC_0008.JPG(PM SPD Giesenkirchen) Große Freude herrschte bei Monika Hannen, Leiterin der Kindertagesstätte Hephalino in Giesenkirchen: Der Giesenkirchener SPD-Vorsitzende und Ratsherr Oliver Büschgens überbrachte jetzt den Erlös des diesjährigen Sommerfestes der Giesenkirchener Sozialdemokraten: 301,26 Euro konnten in diesem Jahr als Erlös der Tombola erzielt werden. Der SPD-Politiker war jedoch nicht alleine: Begleitet wurde Oliver Büschgens vom Vorstand der Giesenkirchener Kreisbau AG, Hans-Jürgen Meisen, der den Erlös anlässlich des diesjährigen 90jährigen Bestehens der Kreisbau um 300 Euro aufstockte. Bauträger der Einrichtung war die städtische Wohnungsbaugesellschaft Kreisbau, die 1,15 Millionen Euro in den Neubau am Standort der Pavillons der ehemaligen Grundschule Kleinenbroicher Straße in den Jahren 2014 und 2015 investiert hat.

„Wie in jedem Jahr unterstützen wir Vereine und Institutionen im Stadtteil Giesenkirchen bei ihrer Arbeit. Ich freue mich sehr, dass auch in diesem Jahr, unterstützt durch die Gemeinnützige Kreisbau AG, ein solch nennenswerter Betrag zusammengekommen ist, mit dem die Kindertagesstätte Hephalino für die Außenspielfläche einen neuen Rutschenturm für die Kinder erwerben kann“, so Oliver Büschgens.  Ganz besonders bedankte sich Oliver Büschgens, der auch stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Kreisbau AG ist, in diesem Zusammenhang bei Hans-Jürgen Meisen und der Kreisbau für die spontane Zusage den Erlös des Sommerfestes um einen nennenswerten Betrag aufzustocken. „Aber auch ohne die Unterstützung einer Vielzahl Giesenkirchener Firmen und Institutionen wäre dies nicht möglich gewesen. Dafür auch an dieser Stelle nochmals recht herzlichen Dank“, so Oliver Büschgens abschließend.

Foto: Sabine Meyer

v.l.n.r.: Maren Hess, Hans-Jürgen Meisen, Monika Hannen, Oliver Büschgens, Andrea Hoeveler

Advertisements