„Land unter“ in Giesenkirchen – Herzlichen Dank an die vielen Helferinnen und Helfer

„Land unter“ gestern Abend in Giesenkirchen. Hat das geschüttet. Heftige Fotos und Videos u.a. von der Dömgesstraße und vom Puttschen zeigen leider, dass die Kanäle mit den Wassermassen nicht fertig wurden.

Herzlichen Dank an die vielen Helferinnen und Helfer, die sofort zur Stelle waren und den Geschädigten dabei geholfen haben, das Schlimmste zu verhindern. Ganz besonders danke ich unserer Freiwilligen Feuerwehr in Giesenkirchen, die wieder sofort zur Stelle war.👍🏻👏🏻

Ich habe die überfluteten Straßen zum Anlass genommen, bei der mags und der NEW‘ nachzufragen, ob die Kanalreinigung nicht intensiviert werden müsste. Leider ist es ja so, das Unrat und Müll die Abflüsse immer mehr verstopfen.

Update: Gerade hat mich ein freundlicher Mitarbeiter der NEW Energie als Reaktion auf meine Nachfrage angerufen und darüber informiert, das ein „Saugreinigungs-Fahrzeug“ (oder wie das Ding heißt 😉 ) aktuell bereits beauftragt sei, im Giesenkirchener Zentrum die Kanalzuflüsse zu reinigen. Top! 👍🏻

Auch wenn die gestrigen Wassermassen einem „Jahrhunderereignis (zumindest für Giesenkirchen-Zentrum) gleichkommen, wird alles dafür getan, dass Regenwasser zukünftig wieder schneller abfließen kann. Auch wenn es für die Betroffenen „nur“ ein schwacher Trost sein kann…