Fahnenweihe in Schelsen

Die feierliche Weihe einer Bruderschaftsfahne ist für jeden Schützenbruder etwas Besonderes. Ein solcher besonderer Tag war am gestrigen Tag der Deutschen Einheit für die St. Josef-Schützenbruderschaft Schelsen, deren passives Mitglied ich seit einiger Zeit bin.

Nach dem Weihegottesdienst, zelebriert durch unseren Ortspfarrer Achim Köhler und dem Präses der Schelsener Bruderschaft, Norbert Häusler, durfte ich die neue Fahne begutachten. Ein wunderschönes Werk, welches vom Mönchengladbacher Paramentensticker Hubert Schüler in sicherlich mühevoller, rund zweijähriger Handarbeit, fertiggestellt wurde.

Meinem Schelsener Brudermeister-Kollegen Heinz-Willi „Lu“ Müller habe ich dazu persönlich, wie auch im Namen des Schützenvereins Tackhütte „St. Mariä Himmelfahrt“ gratuliert.