Ehre, wem Ehre gebührt: Benennung von Straßen und Plätzen nach besonderen Menschen, aber…

csm_brandt_willy_bundesarchiv__6587c58c85Nähern wir uns einem sensiblen Thema einmal sachlich: Wie kann das Ansehen und die Erinnerung an einen Menschen nach dessen Tod in einer Kommune aufrechterhalten werden, der oder die zu Lebzeiten großen Einsatz für das Gemeinwohl gezeigt hat. Im Kleinen, in einer Kommune oder größer, auf Bundes- oder Landesebene. Dann aber möglichst mit einem Bezug zur Kommune. Weiterlesen

Fazit der Bürgerfahrt: Bei Kanzlers zuhause ist es nicht anders als anderswo…

Am gestrigen Donnerstag führte die jährliche Bürgerfahrt der SPD Giesenkirchen 50 interessierte Bürgerinnen und Bürger in die ehemalige Bundeshauptstadt und heutige „Bundesstadt“ Bonn. Auf dem Programm standen neben einem Spaziergang durch den Park des ehemaligen Bundeskanzleramtes (heute Bundesministerium für wirtschafliche Zusammenarbeit und Entwicklung) sowie einem Rundgang durch das „Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland“ auch ein Besuch des ehemaligen Wohn- und Empfangsgebäude der Bundeskanzler. Weiterlesen