Was wäre unsere Gesellschaft ohne Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren?

Unsere Gesellschaft wäre kälter und egoistischer und unser Giesenkirchen weniger lebenswert. Ich freue mich daher sehr, dass mit Norbert Grosche, Brudermeister des Schützenvereins „St.Mariä Himmelfahrt“ Tackhütte ein verdienter Mitbürger aus Giesenkirchen durch Oberbürgermeister Norbert Bude mit der Goldenen Ehrennadel der Stadt Mönchengladbach ausgezeichnet wurde. Weiterlesen

Minister sein ist nicht schwer…

Es ist zwar schon ein paar Tage her, soll an dieser Stelle aber trotzdem noch erwähnt werden: Seit dem 22. Oktober darf ich mich Minister nennen. OK, nicht in Düsseldorf oder Berlin, aber immerhin des Schützenvereins „St. Mariä Himmelfahrt“ Tackhütte. Und das ist mindestens genauso schön.

Weiterlesen

Schützenfest in der Tackhütte (Update): Schwarzer Zug stellt Schützenkönig 2012 – Ministerwürde wiegt schwer

Es ist vollbracht! Pünktlich zum 50jährigen Bestehen stellt der Schwarze Zug im kommenden Jahr nach langer Zeit wieder den Schützenkönig des Schützenvereins „St. Mariä Himmelfahrt“ Tackhütte. Sensationell schnell – insgesamt wurden von den beiden Bewerbern lediglich sieben Schüsse auf den Vogel abgegeben – gelang unserem diesjährigen Zugkönig Michael Ulrich, eben jenen Vogel von der Stange zu holen und die Königswürde 2012 zu erringen. Dazu gratuliere ich auch an dieser Stelle ganz herzlich.
Weiterlesen

Schützenfest in der Tackhütte: Der Schwarze Zug macht wieder eine gute Figur!

Alle Jahre wieder kommen nach Maria Himmelfahrt Schützen und Brauchtumsfreunde in der kleinen Giesenkirchener Honschaft Tackhütte zusammen um dort gemeinsam das Schützenfest zu feiern und dem Schützenkönig nebst Ministern zu huldigen. In diesem Jahr tragen Uschi und Detlef Rausch die Würde des Königssilbers. Unterstützt von den Ministern Gregor Meurers und Tobi Meurers. Weiterlesen

Schwarzer Zug mit neuem Halsschmuck

Schwarzer Zug 05.06.11Das Schützenbrauchtum erfreut sich auch am linken Niederrhein großer Beliebtheit. Bisweilen ist aber die die Namensgebung der Schützenzüge Anlass für Spekulationen und Verwirrung. So gibt es doch im Schützenverein „St. Mariä Himmelfahrt“ Tackhütte einen Zug, der sich „Schwarzer Zug“ nennt. Diesem gehören allerdings – mit einer Ausnahme und dieser Schützenbruder darf durchaus als Sympathisant bezeichnet werden – nur Rote, sprich SPD-Mitglieder an. Weiterlesen